5-FU AUC Informationen zu Resultat und Befundinterpretation

AUC Berechnung

Unter der Voraussetzung der korrekten zeitlichen Abnahme und Präanalytik und wird die totale 5-FU Belastung (area-under-the-curve, AUC in mg x h / L) mittels der 5-FU Konzentration (Css, ng/mL) und der geplanten Infusionsdauer berechnet: AUC = Css x h. Bei starker Abweichung der geplanten zu effektiven Infusionsdauer (>6h) bitten wir Sie, die AUC (mg x h / L) des Patienten mittels AUC Rechner selbst zu bestimmen.

Wichtig: Um eine repräsentative 5-FU Konzentration im Steady-State zu erhalten sollte die Blutentnahme etwa in der Hälfte der totalen Infusionszeit abgenommen werden (i.e. bei einer 46h Infusion nach 24h). Die Blutentnahme sollte nicht zu nah am Infusionsende abgenommen werden da die 5-FU Pumpen oft schon 4-6h vor geplantem Ende leer sind. 

CAVE

Hämolyse oder inkorrekte Präanalytik können falsch tiefe 5-FU Werte hervorrufen. Dabei besteht die Gefahr, Patienten fälschlicherweise erhöht zu dosieren. Die Beurteilung des AUC Werts immer zusammen mit der Beurteilung des

Gesamteindrucks des Patienten einhergehen. Bei Zweifel lieber eine zweite 5-FU Messung verordnen als den Wert für die Dosierung zu verwenden!

Methode

Nanopartikel-Immunoassay, Cobas 8000 (Roche).

Resultat-Interpretation:

Algorithmus für PK-angepasste Dosierungsänderung innerhalb einer 5-FU Chemotherapie* bei guter Verträglichkeit des Patienten:

5-FU AUC (mg*h/L) Dosisanpassung im nächsten Zyklus in % Interpretation
> 40 30% tiefer Dieser AUC Wert liegt stark über dem optimalen Bereich einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L. Falls die Probe beim 5-FU Port abgenommen wurde den Wert nicht für eine Dosisanpassung verwenden und die Spiegelmessung sollte wiederholt werden. CAVE: bei AUC Werten > 40 besteht eine hohe 5-FU-basierte Intoxikationsgefahr.
37 - 39 25 % tiefer Dieser AUC Wert liegt deutlich über dem optimalen Bereich einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L.
34 - 36 20% tiefer Dieser AUC Wert liegt über dem optimalen Bereich einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L.
31 - 33 10 % tiefer Dieser AUC Wert liegt leicht über dem optimalen Bereich einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L.
20 - 30 Keine Änderung erforderlich Dieser AUC Wert liegt im optimalen Bereich einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L
17 - 19 10% höher Dieser AUC Wert liegt leicht unterhalb des optimalen Bereichs einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L.
14 - 16 20% höher Dieser AUC Wert liegt unterhalb des optimalen Bereichs einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L.
8 - 13 25 % höher Dieser AUC Wert liegt deutlich unterhalb des optimalen Bereichs einer 5-FU AUC von 20-30 mg*h/L. War die Präanalytik korrekt? (Stabilizer Zugabe zur Blutprobe rasch erfolgt, Probenversand innerhalb 24h).
< 8 Wiederholung der vorigen Dosis um eventuelle präanalytische Fehler auszuschliessen Falls wiederholt AUC < 8 : Dosisanpassung: 30% höher War die Präanalytik korrekt? I.e. war die Stabilizer Zugabe zur Blutprobe rasch erfolgt, und der Probenversand innerhalb 24h ins ZLM des Inselspitals?

*Adaptiert nach Kaldate et al. Oncologist 2012;17(3):296-302. 

Bei Dosisanpassung im nächsten Zyklus empfehlen wir eine erneute Spiegelbestimmung im nächsten Zyklus.

Bei AUC Werten > 40 oder <8 sowie 5-FU Therapien mit 96h Infusionsdauer empfehlen wir Ihnen eine Rücksprache mit der Fachbereichsverantwortung:

Prof Dr. Carlo R. Largiadèr, Tel.+41 31 632 95 45, E-Mail

5-FU AUC Rechner

Hier klicken für den 5-FU AUC Kalkulator. Wir lehnen die Verantwortung für die Benutzung und Funktion des Kalkulators ab.

5-FU Präanalytik

Bei Fragen zur Präanalytik wenden Sie sich bitte an die Zentrale Annahme Tel. +41 31 632 29 79.

Wir versenden Probenkits inkl. Stabilizer und Auftragsformulare in Deutsch und Französisch.